Odenwälder Frühstückskäse / Handkäse

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Der Odenwälder Frühstückkäse wird im Volksmund auch der „Odenwälder Handkäse“ genannt. Sein Geschmack ist mild-aromatisch als junger Käse, herzhaft und pikant im reifen Stadium. 

Produktinformationen

ODENWÄLDER

Frühstückskäse

Der Odenwälder Frühstückkäse wird im Volksmund auch der „Odenwälder Handkäse“ genannt. Sein Geschmack ist mild-aromatisch als junger Käse, herzhaft und pikant im reifen Stadium. Das Besondere ist, dass der magere Käse (10% Fett in der Tr.) aus frischer Milch mit Zugabe/mit Hilfe von Lab hergestellt wird. Die 14-tägige, aufwändige Natur-Reifung erfolgt von außen nach innen, charakteristisch ist der anfangs weiße Kern. Dies entspricht der Herstellungsmethode zum Beispiel des elsässischen Münster-Käses. Der Odenwälder Frühstückskäse trägt seit 1997 als einer von ganz wenigen deutschen Käsesorten das Siegel „geschützte Ursprungsbezeichnung“ abgekürzt g.U. Diese Auszeichnung steht für regionaltypische Spezialitäten, deren Rohstoff und die Herstellung traditionell für die Region stehen. So stammt die Bezeichnung Frühstückskäse wohl daher, dass er als zweites Frühstück nach dem Melken gegessen wurde. Heute wird er vorwiegend als „Handkäse mit Musik“ verzehrt. 

Größe oder Maße

Created with Sketch.

Rolle 2 x 100 g.

Produktdetails

Created with Sketch.

ODENWÄLDER

Frühstückskäse

Der Odenwälder Frühstückkäse wird im Volksmund auch der „Odenwälder Handkäse“ genannt. Sein Geschmack ist mild-aromatisch als junger Käse, herzhaft und pikant im reifen Stadium. Das Besondere ist, dass der magere Käse (10% Fett in der Tr.) aus frischer Milch mit Zugabe/mit Hilfe von Lab hergestellt wird. Die 14-tägige, aufwändige Natur-Reifung erfolgt von außen nach innen, charakteristisch ist der anfangs weiße Kern. Dies entspricht der Herstellungsmethode zum Beispiel des elsässischen Münster-Käses. Der Odenwälder Frühstückskäse trägt seit 1997 als einer von ganz wenigen deutschen Käsesorten das Siegel „geschützte Ursprungsbezeichnung“ abgekürzt g.U. Diese Auszeichnung steht für regionaltypische Spezialitäten, deren Rohstoff und die Herstellung traditionell für die Region stehen. So stammt die Bezeichnung Frühstückskäse wohl daher, dass er als zweites Frühstück nach dem Melken gegessen wurde. Heute wird er vorwiegend als „Handkäse mit Musik“ verzehrt. 

Nährwertangaben je 100g

Energie | 747 kJ / 178 kcal
Fett | 3,7 g
davon gesättigte Fettsäuren | 2,3 g
Kohlenhydrate | 0,0 g
davon Zucker | 0,0 g
Eiweiß | 26,4 g
Salz | 2,46 g